Hier finden Sie eine christliche Seite
mit Impulsen für ein lebendiges Glaubens- und Gemeindeleben.

Die Botschaft von Jesus Christus kann unser Leben und die Gemeinde zum Aufblühen bringen.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und lebendige und kraftvolle Glaubenserfahrungen.

Martina und Hans-Martin Heins

Jesus Christus ist auch heute noch die Quelle für ein kraftvolles, erfülltes und befreites Leben. Geborgen in seiner vollkommenen Liebe können wir trotz eigener Unvollkommenheit und Brüche zuversichtlich und froh durchs Leben gehen.

Schreiben Sie uns gerne
an hmheins@leben-mit-jesus.de

Stellen Sie Ihre Fragen rund um den christlichen Glauben. Wir werden Ihnen dann so schnell wie möglich antworten oder auch einen kurzen Artikel zur Frage auf unsere Homepage setzen, selbstverständlich ohne ihren Namen zu nennen.

Vielleicht suchen Sie auch nur jemanden, mit dem Sie über Ihre persönlichen Probleme reden können.

Sie können uns schreiben, und wenn Sie ein Gespräch wünschen, uns Ihre Tel.-Nr. mitteilen. Wir rufen Sie dann an, sobald es uns möglich ist.

Vertrauenssache

Sie können sich darauf verlassen, dass wir mit Ihren Fragen sehr vertrauensvoll umgehen. Außer uns beiden (Martina und Pastor i. R. Hans-Martin Heins) wird niemand davon erfahren. Spätestens 14 Tage, nachdem wir Ihnen geantwortet haben, werden wir Ihre Mail, Ihre Mail-Adresse und Ihre Tel.-Nr. löschen, es sei denn Sie teilen uns ausdrücklich mit, dass wir sie bei uns speichern sollen.

Martina und Hans-Martin Heins

Read more

Aktuell

Predigt von Pastor i. R. Hans-Martin Heins im Gottesdienst der Freien Evangelischen Gemeinde Kirchheimbolanden
am 19. September 2021 zum Thema: „Schaue ich auf Jesus oder auf mich?“ zu Lukas 18, 9-14

Beginn des Gottesdienstes bei Min. 8:33
Beginn der Predigt bei Min. 38:22

Weiter unten auf dieser Seite finden Sie

eine Übersicht mit Links zu den neuesten Beiträgen
eine Übersicht mit Links zu allen Hauptseiten unserer Homepage
eine wöchentliche Andacht zu den Wochensprüchen des Kirchenjahres

Was Sie hier sonst noch finden können:

Um zur entsprechenden Seite zu kommen, klicken Sie auf das unten stehende Oval


Stöbern Sie einfach durch die Seiten. Wir hoffen, dass etwas für Sie dabei ist.
Haben Sie aber bitte noch etwas Geduld! Wir sind erst am Anfang.
Die Website wird nach und nach mit Beiträgen, Bildern, Ideen und Artikeln gefüllt.

 

 

Hier erscheint jede Woche eine Andacht aus dem Buch von Pastor i. R. Hans-Martin Heins „Geborgen unter Gottes Wort“ –

Andachten zu den Wochensprüchen des Kirchenjahres

Rezensionen zum Buch finden Sie hier!

 

Geborgen unter Gottes Wort

16. Sonntag nach Trinitatis

Christus Jesus hat dem Tode
die Macht genommen und das Leben 
und ein unvergängliches Wesen
ans Licht gebracht durch das Evangelium.
1.Timotheus 1, 10

Wie eine undurchdringliche Gefängnismauer umgibt uns die Macht des Todes. Immer wieder streckt er seine Fühler nach uns aus und zeigt uns seine Macht in Krankheiten, Leid, besonderen Gefahren oder wenn unsere Kraft einfach nachlässt. Mit Anti-Aging-Methoden, Gesundheitspro-grammen und Sicherheitstechniken versuchen wir, seine Macht von uns fern zu halten, aber letztlich ohnmächtig können wir nur verdrängend oder schicksalsergeben abwarten, bis er irgendwann nach uns greift und unserem Leben ein Ende setzt. Was für eine Botschaft: Der Tod hat seine Macht verloren, die Gefängnismauer ist durchbrochen und das unvergängliche Leben aus der Ewigkeit Gottes kommt strahlend zum Vorschein. Was keinem Menschen möglich ist, ist durch Jesus Christus Realität geworden. Ein Realist, der diese Wahrheit nicht kennt, ist nur ein „menschlicher Realist“. Wer an Jesus glaubt, ist ein „göttlicher Realist“. Er rechnet mit Gottes Macht in seinem Leben und die ist stärker als der Tod. Durch Jesus können wir die Realität Gottes erfahren.

Unser vergängliches Leben mag weniger und schwächer werden, das unvergängliche Leben Gottes mit seinem Frieden, seiner Freude, Liebe und Kraft kann jedoch jeden Tag stärker und größer in uns wachsen. Und wenn das vergängliche Leben zu Ende ist, kommt das unvergängliche Leben in seiner ganzen Schönheit ans Licht. In seiner ganzen Vollkommenheit werden wir es dann erleben.

Für die, die zu Jesus gehören, verliert der Tod seine Macht und seinen Schrecken, denn für sie hat das Leben Gottes gesiegt.

Gebet
Herr, Jesus, ich danke dir
für dieses wunderbare Geschenk.
Hilf mir, dass es schon jetzt in mir groß wird
und im Sterben meine feste Hoffnung ist.
Amen

Lied
Bei dir, Jesu, will ich bleiben
EG 406

Für diese Andacht gilt folgender rechtlicher Hinweis:

Textrechte: aus Hans-Martin-Heins:
Geborgen unter Gottes Wort. Mit den Wochensprüchen durch das Jahr. Kawohl Verlag, 46485 Wesel