Hier finden Sie eine christliche Seite
mit Impulsen für ein lebendiges Glaubens- und Gemeindeleben.

Die Botschaft von Jesus Christus kann unser Leben und die Gemeinde zum Aufblühen und Aufleuchten bringen.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und lebendige und kraftvolle Glaubenserfahrungen.

Martina und Hans-Martin Heins

Jesus Christus ist auch heute noch die Quelle für ein kraftvolles, erfülltes und befreites Leben. Geborgen in seiner vollkommenen Liebe können wir trotz eigener Unvollkommenheit und Brüche zuversichtlich und froh durchs Leben gehen.

Schreiben Sie uns gerne
an hmheins@leben-mit-jesus.de

Stellen Sie Ihre Fragen rund um den christlichen Glauben. Wir werden Ihnen dann so schnell wie möglich antworten oder auch einen kurzen Artikel zur Frage auf unsere Homepage setzen, selbstverständlich ohne ihren Namen zu nennen.

Vielleicht suchen Sie auch nur jemanden, mit dem Sie über Ihre persönlichen Probleme reden können.

Read more

Gottesdienst mit Predigt von Pastor i. R. Hans-Martin Heins zum

zum Thema „Vater Unser“

am 22. 5. 2022 in der FEG Kirchheimbolanden.

(Die Predigt beginnt bei Min. 41:50)

Home - Licht der Hoffnung - Gebet für den Friedenr den Frieden in der Ukraine

Eine Anleitung zum regelmäßigen Gebet und verschiedene Beiträge mit Anregungen, was wir sonst noch tun können, finden Sie auf dieser Seite „Frieden für die Ukraine“.

 


Weiter unten auf dieser Seite finden Sie

eine Übersicht mit Links zu allen Hauptseiten unserer Homepage
eine wöchentliche Andacht zu den Wochensprüchen des Kirchenjahres

Was Sie hier sonst noch finden können:

Um zur entsprechenden Seite zu kommen, klicken Sie auf das unten stehende Oval


Stöbern Sie einfach durch die Seiten. Wir hoffen, dass etwas für Sie dabei ist.
Haben Sie aber bitte noch etwas Geduld! Wir sind erst am Anfang.
Die Website wird nach und nach mit Beiträgen, Bildern, Ideen und Artikeln gefüllt.

 

 

Hier erscheint jede Woche eine Andacht aus dem Buch von Pastor i. R. Hans-Martin Heins „Geborgen unter Gottes Wort“ –

Andachten zu den Wochensprüchen des Kirchenjahres

Rezensionen zum Buch finden Sie hier!

 

Geborgen unter Gottes Wort zum Leben mit Jesus

1. Sonntag nach Trinitatis

Christus spricht:
Wer euch hört, der hört mich;
und wer euch verachtet, der verachtet mich.
Lukas 10,16a

Kennen Sie jemanden, der Ihnen eine hundertprozentige Rückendeckung gibt? Wir wünschen uns das von Freunden, Vorgesetzten und Familienmitgliedern. Und solange wir erfolgreich sind und relativ fehlerlos leben, haben wir viele „Freunde“, die hinter uns stehen. Wenn der Erfolg aber ausbleibt und wir mit unserem Lebensverlauf nicht glänzen können, dann gibt es viele, die abwertend auf uns herabsehen. Schauen wir uns dann um nach den vielen „Freunden“, dann ist keiner oder kaum noch jemand da. Wer will sich schon mit jemanden identifizieren, der von Menschen verachtet wird?

Jesus identifiziert sich mit denen, die zu ihm gehören, und gibt ihnen eine hundertprozentige Rückendeckung, obwohl er weiß, wie fehlerhaft und schwach sie manchmal sein können. Jeden Angriff auf seine Jünger sieht er als Angriff auf sich selbst. Wie glücklich können wir sein, zu Jesus zu gehören!

Ist es angesichts dieser unglaublichen Treue Jesu zu uns nicht lächerlich und feige, wenn wir unseren Glauben verschweigen und nicht zu Jesus stehen, nur weil es Menschen geben könnte, die uns deshalb belächeln oder weniger achten. Oder ist uns die treulose Achtung von Menschen wichtiger als die bedingungslose Treue Jesu?

Gerade die Treue Jesu kann und soll uns ermutigen, von unseren Erfahrungen im Glauben zu reden, uns zu Jesus zu bekennen und den Menschen die wunderbare Botschaft Jesu bekannt zu machen. Durch unser Reden will Jesus selbst zu den Menschen sprechen. Was für eine Ehre und Verantwortung! Können wir da noch schweigen? Haben wir denn etwas Besseres und Wichtigeres, wovon wir reden können?

 

 

 

Gebet
Jesus, mein Herr, ich danke dir für deine Treue,
obwohl du alle meine Schwächen kennst.
Stärke mich in meiner Treue,
dass du dich an mir freuen kannst.
Amen

Lied
Ich bin getauft auf deinen Namen
EG 200

Für diese Andacht gilt folgender rechtlicher Hinweis:

Textrechte: aus Hans-Martin-Heins:
Geborgen unter Gottes Wort. Mit den Wochensprüchen durch das Jahr. Kawohl Verlag, 46485 Wesel